| Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Grundlagen der Hochfrequenztechnik

Grundlagen der Hochfrequenztechnik
Typ: Vorlesung & Übung
Zielgruppe: Bachelor 4. Semester
Lehrstuhl: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Semester: SS 2020
Ort:

! Bis auf Weiteres online !

NTI-Hörsaal, Geb. 30.10

Zeit:

Do: 14:00 - 15:30 wöchentlich
Fr: 14:00 - 15:30 wöchentlich
Fr: 15:45 - 17:15 nach Ankündigung

Beginn: 23.04.2020
Dozent:
 
Übungsleiter:
SWS: 2 + 2 (Vorlesung + Übung)
ECTS: 6
LVNr.: Vorlesung: 2308406 & Übung: 2308408 & Tutorium: 2308080
Prüfung:

siehe Prüfungen

Info:

- Durch die aktuelle Situation wird die Veranstaltung bis auf Weiteres online stattfinden. Alle Informationen finden Sie auf der GHF-Kursseite in Ilias

- Die erste Vorlesung für Grundlagen der Hochfrequenztechnik im SS2020 findet am 23.04.2020 statt.

 

Diese Vorlesung gibt einen allg. Überblick über die Grundlagen der Hochfrequenztechnik und einige Bauelemente.

Behandelte Themen:

 

  • Passive, lineare Bauelemente bei höheren Frequenzen

  • Leitungstheorie

  • Leistungsanpassung und Impedanztransformation

  • Anwendung von Leitungen bei höheren Frequenzen

  • Schaltungsentwurf mit Hilfe des Smith-Diagramms

  • Mikrowellen Netzwerkanalyse

  • Elektromagnetische Wellen und Antennen

  • Mikrowellenkomponenten

  • Mikrowellensysteme

 

 

Während des Semesters besteht die Möglichkeit, insgesamt 4 Hausübungen eigenständig zu bearbeiten und im Tutorium zur Korrektur abzugeben. Werden mindestens 50% der Gesamtpunkte der Hausübungen erreicht, erhält der Studierende bei bestandener schriftlicher Prüfung einen Notenbonus von 0,3 bzw. 0,4 Notenpunkten. Der einmal erworbene Notenbonus bleibt für eine eventuelle schriftliche Prüfung in einem späteren Semester bestehen. Die Hausübung stellt eine freiwillige Zusatzleistung dar, d.h. auch ohne den Notenbonus kann in der Klausur die volle Punktzahl bzw. die Bestnote erreicht werden.