Industrielle Anwendungen der Hochleistungsmikrowellentechnik

  • Forschungsthema:Hochleistungsmikrowellenquellen und Anwendungen
  • Typ:Studien- / Diplom- / Masterarbeit
  • Datum:ab sofort
  • Betreuer:

    Prof. Dr.-Ing. John Jelonnek

  • Das IHM beschäftigt sich mit Themen zur Forschung und Entwicklung von industriellen Anwendungen der Hochleistungsmikrowellentechnik. In diesem Rahmen arbeitet das IHM eng mit der Industrie zusammen. Ein Fokus liegt auf der Herstellung von Komponenten aus Kohle-(Carbon-)faser-Verbundwerkstoffen, die zukünftig in der Automobil- und Flugzeugindustrie eingesetzt werden sollen. Andere Anwendungen konzentrieren sich auf chemische Prozesse, zum Beispiel der Umwandlung von CO2 zur Reduktion von Treibhausgasen mit Hilfe der Katalyse.

    Der Entwicklungsprozess für die Materialprozesstechnik mit Mikrowellen ist bestimmt durch

    • 3D-Simulationen der elektromagnetischen Feldverteilungen,
    • Multiphysik-Simulationen zum dynamischen Verhalten von Materialien unter der Einwirkung von Mikrowellen,
    • Charakterisierung der temperaturabhängigen Materialeigenschaften im GHz-Bereich mit Hilfe von in-situ Mess-Verfahren,
    • Entwicklung von speziellen Mikrowellentools und -Applikatoren für die Forschung und die Industrie.  

    Das IHM bietet ständig interessante Abschlussarbeiten in den genannten Bereichen an. Entsprechend dem Interesse und den persönlichen Neigungen besteht die Möglichkeit, theoretische und experimentelle Arbeiten durchzuführen.

    Die Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik betreut und bewertet.