english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Fakultätslehrpreis 2017 an Prof. Dr.-Ing. Thomas Zwick

Fakultätslehrpreis 2017 an Prof. Dr.-Ing. Thomas Zwick
Datum: 05.05.2017

Fakultätslehrpreis 2017 an Prof. Dr.-Ing. Thomas Zwick

Prof. Dr-Ing. Thomas Zwick
Prof. Dr.-Ing. Thomas Zwick

In vorbildhafter Weise hat Herr Prof. Dr. Zwick einen herausragenden Einsatz für gute Lehre unter anderem in Vorlesung Antennen und Mehrantennensysteme sowie in der Vorlesung Grundlagen der Hochfrequenztechnik gezeigt. Herr Prof. Zwick gelingt es in seinen Vorlesungen auf hervorragende Weise auch sehr komplizierte und theoretische Sachverhalte interessant und anschaulich zu präsentieren. In den Vorlesungen und Übungen ist, durch viele Praxisbeispiele und Versuche, jederzeit der Bezug zur Realität hergestellt. Durch den zusätzlichen Einsatz von Visualisierungssoftware und dem Bereitstellen zusätzlicher, weiterführender Literatur können so auch komplexe Zusammenhänge besser verstanden werden. Auch der lebendige Vortragsstil lässt keine Wünsche offen.

Insbesondere der in die Vorlesung Antennen und Mehrantennensysteme integrierte Workshop, in dem Studierende das zuvor theoretisch Erlernte praktisch umsetzen und so vertiefen können, hat großes Lob verdient. Hierbei wird der gesamte Prozess eines Antennenentwurfs durchschritten. Nur in wenigen Vorlesungen kann man den Ingenieursalltag so praxisnah kennenlernen. Die sehr hohe Qualität seiner Lehre lässt sich auch mit den stets gut besuchten Vorlesungen und den sehr guten Evaluationsergebnissen belegen. Besonders hervorzuheben ist außerdem sein unermüdlicher Einsatz für studentische Belange auch abseits der Lehre. Prof. Zwick hat immer ein offenes Ohr für Probleme und hilft diese nachhaltig zu lösen. Als Koordinator der Auslandsprogramme nach Grenoble, Danzig und Budapest sorgt er dafür, dass Studierende die Möglichkeit haben, andere Länder zu erleben. Zudem hat sich Herr Prof. Zwick in der Studienkommission der Fakultät nach Meinung der Fachschaft in besonderer und nachahmenswerter Weise engagiert.

Einen kurzen Einblick gibt es auch im zugehörigen Video (ab 03:48 min).