Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik (IHE)

Untersuchung von SAR-Systemen

  • Aufgaben:

    • verschiedene Aufgabestellungen möglich

    Voraussetzungen:

    • selbstständige Arbeitsweise

Beschreibung

 

Die Abteilung Satelliten-SAR-Systeme am Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist involviert in der Erforschung und Entwicklung von satellitengestützten SAR (synthetic aperture radar) Systemen für die Fernerkundung.

Die mittelfristigen Ziele und Schwerpunkte der Abteilung sind:

  • Die fachtechnische Leitung und Unterstützung der Satelliten Missions-Projekte TerraSAR-X und TanDEM-X.
  • Die Analyse und Entwicklung neuer SAR-Systemkonzepte und -Techniken.
  • Die Gewinnung, Verarbeitung und Auswertung von Daten für die Erforschung von zukünftigen Radarsystemen.

Die Diplom- und Studienarbeiten sind mit den aktuellen Forschungsarbeiten des Instituts abgestimmt, so dass eine optimale Betreuung gewährleistet ist. Zu  folgenden Arbeitsgebieten werden Diplom- und Studienarbeiten angeboten:

  • Mono- und multistatische SAR Systeme: Systemstudien, Algorithmenentwicklung, Berechnung der Leistungsfähigkeit
  • TerraSAR-X und TanDEM-X: Entwicklung von experimentellen SAR Moden, Leistungsanalysen, Systemuntersuchungen
  • Zukünftige SAR Systeme: high resolution wide swath (HRWS), digital beamforming (DBF)

Die Arbeiten werden gemeinsam mit dem Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik (IHE) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) betreut. Die Durchführung erfolgt ganz oder teilweise am DLR-Standort Oberpfaffenhofen (bei München).