Herzlich Willkommen am IHE

Luftbild des IHE-GebäudesJoachim Hebeler

Das Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik ist ein Institut der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des Bereichs III - Maschinenbau und Elektrotechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Mission des IHE ist die Erforschung neuer Technologien und Systeme der Hochfrequenztechnik und Elektronik bis hin zu industriellen Anwendungen. Unser Traum ist die Erfindung neuer Technologien bis hin zur Realisierung in kommerziellen Produkten. Wir finanzieren uns über die Forschungsförderung der DFG, EU, BMBF, BMWi, AIF, ESA, DLR in Kooperation mit der Industrie. In der Lehre kombinieren wir die relevante Theorie mit modernen Technologien und aktuellen Werkzeugen. Passend zu den Anforderungen exzellenter Forschung und Lehre sind unsere Labore und Werkstätten mit modernen High-Tech-Geräten ausgestattet.

Das IHE untersteht der kollegialen Institutsleitung von

Aktuelles

Preisübergabe M. Möck
IEEE Radio & Wireless Week 2024 - Best Paper Award für Matthias Möck

Das IHE kehrt erfolgreich von der diesjährigen IEEE Radio & Wireless Week (RWW) in San Antonio, Texas zurück. Insgesamt präsentierte das IHE fünf Paper auf der RWW. Matthias Möck, Ibrahim Aksoyak und Ahmet Cagri Ulusoy erhielten dabei den 2. Preis bei der Student Paper Competition für das Paper „A 4.5 dBm SiGe Doubler-Amplifier Chain Covering the Entire D-Band“. Im Anschluss an die Konferenz stand noch ein Besuch bei Texas Instruments in Dallas mit einem Invited Talk von Prof. Ulusoy an.    

Erster_Preisprivat
Freudenberg Award - Mobility 2023 an Lucas Giroto de Oliveira

Am 14. Dezember 2023 erhielt Lucas Giroto de Oliveira den Freudenberg Award - Mobility 2023 als Erstplatzierter. Die Ehrung erfolgte durch Dr.-Ing. Niko Reuß, Mitglied des Vorstands der Freudenberg-Gruppe, und Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Albert Albers, Sprecher der Institutsleitung des IPEK am KIT. Die Auszeichnung honoriert seine Forschungsarbeit im Bereich "System Design und Signal Processing für Digital Joint Communication and Sensing Systems".

Foto Jasmin RösnerAndreas Gallego-Klose
Jasmin Rösner wurde bei der Bestenehrung der IHK Karlsruhe ausgezeichnet

Am 13.11.2023 fand die Bestenehrung der IHK Karlsruhe in Rastatt in der Badener Halle statt. Hier wurde unsere ehemalige Auszubildende Jasmin Rösner als eine der Besten des Jahrgangs 2022/2023 ausgezeichnet. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung.

Preisübergabe
ARGUS Science Award 2023 von Hensoldt für David Brunner

Ein Science Award der diesjährigen ARGUS Preise von Hensoldt geht an das IHE! David Brunner wurde am 24.10.2023 für seine Masterarbeit mit dem Titel „Entwurf und Untersuchung eines bistatischen OFDM-Systems für 6G-JCAS im Millimeterwellenbereich“ ausgezeichnet. Da David Brunner den Preis leider nicht selbst in Empfang nehmen konnte, wurde er stellvertretend an Prof. Cagri Ulusoy überreicht. Prof. Ulusoy nutze die Gelegenheit, um das IHE bei der Veranstaltung vorzustellen.

Foto Akanksha BhutaniIHP 2023/Franziska Wegner
Internationaler IHP "Wolfgang Mehr" Fellowship Award 2023 an Akanksha Bhutani

Am 12. Oktober 2023 wurde Dr.-Ing. Akanksha Bhutani mit dem Internationalen IHP "Wolfgang Mehr" Fellowship Award 2023 geehrt. Die Auszeichnung wurde von Prof. Gerhard Kahmen, dem Wissenschaftlich-Technischen Geschäftsführer des IHP, und Prof. Corrado Carta, dem Abteilungsleiter für Hochfrequenz-Schaltkreise am IHP, überreicht. Die Auszeichnung würdigt ihr Engagement, Forschung in enger Zusammenarbeit mit dem IHP im Bereich "Antennenentwicklung und -charakterisierung für Kommunikations- und Sensorsysteme bei Terahertz- und Sub-Terahertz-Frequenzen" durchzuführen.

Foto Prof. WiesbeckEuMA
Outstanding Carrier Award der European Microwave Association für Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Dr.-Ing. E.h. mult. Werner Wiesbeck

Auf der Opening Session der European Microwave Week 2023 in Berlin wurde Prof. Werner Wiesbeck mit dem Outstanding Carrier Award  der European Microwave Association ausgezeichnet. Der Preis wurde 2008 eingeführt, um eine Person auszuzeichnen, „deren Karriere beispielhaft für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Mikrowellen ist“.